Menü Schließen

Mosaikklassen

Derzeit gibt es in der Hermann Gmeiner Schule drei Mosaik-Klassen mit maximal 6 Kindern.

In den Mosaik-Klassen werden Schülerinnen und Schüler mit erhöhtem Förderbedarf nach dem SEF-Lehrplan unterrichtet. Der Unterricht  orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Kinder. Es wird darauf geachtet, die Unterrichtsarbeit lebenspraktisch zu gestalten und dabei auf den Lernstand der Kinder im Allgemeinen, sowie einzelner Schüler/innen im Besonderen einzugehen. Weitere wesentliche Bestandteile sind die motorische Kompetenzerweiterung, das Erlernen, Üben und Festigen lebenspraktischer Fertigkeiten, die Sprachentwicklung, die Förderung und Festigung der Selbstständigkeit und Handlungsplanung, die Wortschatzerweiterung, sowie das Soziale Lernen.

Basierend auf den vorhandenen Ressourcen und Bedürfnissen der Kinder, wird für jedes Kind ein individueller Förderplan mit entsprechenden Förderzielen erstellt, an denen in Kooperation mit dem beteiligtem Lehrerteam und den Eltern/Erziehungsberechtigten gearbeitet wird.

Ziel der Mosaikklassen ist es, den Schülerinnen und Schülern anhand nachhaltiger, lebensnaher Unterrichtsarbeit zu weitgreifender Selbstständigkeit zu verhelfen, um ein möglichst eigenständiges Leben führen zu können.

Teams im heurigen Schuljahr

M1:

Margit WASTL 

Cristina AFONOS SEQUEIRA-SEIDL

 

M2:

Alexandra SKALICKY-GÜNTNER 

Cristina AFONOS SEQUEIRA-SEIDL

Angela CARGNELLI

 

M3:

Johanna KROTTENDORFEER

Barbara STAREK

Angela CARGNELLI

 

M4:

Ines WITTMANN

Barbara KEIJL

 

Religion: röm. kath.:

Bettina FISCHER

Sonja MÖLK

Maria WESS

Religion: evang.:

Andrea PLANITZ

Religion: islam.:

Dilek SERTTAS